Dr. med. univ. Lukas Kirchmair &
Dr. med. univ. Christian Wimmer

Dr. med. univ. Lukas Kirchmair &
Dr. med. univ. Christian Wimmer

Dr. med. univ. Lukas Kirchmair &
Dr. med. univ. Christian Wimmer

Dr. med. univ. Lukas Kirchmair &
Dr. med. univ. Christian Wimmer

Dr. med. univ. Lukas Kirchmair &
Dr. med. univ. Christian Wimmer

Sklerosierung

00026Unter Sklerosierung versteht man eine Behandlung der Krampfadern durch Verödung der Venen.

Eine Verödung wird eher bei kleinen Krampfadern und bei so genannten Besenreisern angewandt.

Eine Betäubung ist für die Verödung von Varizen oftmals nicht notwendig, da sich kaum Schmerzen ergeben. Die Behandlung kann im Liegen, im Sitzen und im Stehen stattfinden.

Mit einer feinen Nadel wird ein alkoholähnlicher Stoff, der die Venenwände reizt, direkt in die Krampfadern eingespritzt. Die Bildung eines Blutgerinnsels, welches das Blutgefäß verstopft, ist die Folge. Die Venenwände verkleben und werden anschließend abgebaut.

 

Die Sklerotherapie ist zur Behandlung von Besenreisern oder oberflächlichen / kleineren Venen geeignet.