Dr. med. univ. Lukas Kirchmair &
Dr. med. univ. Christian Wimmer

Dr. med. univ. Lukas Kirchmair &
Dr. med. univ. Christian Wimmer

Dr. med. univ. Lukas Kirchmair &
Dr. med. univ. Christian Wimmer

Dr. med. univ. Lukas Kirchmair &
Dr. med. univ. Christian Wimmer

Dr. med. univ. Lukas Kirchmair &
Dr. med. univ. Christian Wimmer

Venencheck mit Ultraschalldiagnostik

Venen können durch die Ultraschalldiagnostik schmerz- und gefahrlos untersucht werden. Die Venenwände und die zugehörigen Venenklappen können auf das Ultraschallbild direkt abgebildet werden. Bei diesem Untersuchungsverfahren können auch Blutgerinnsel bei Venenthrombosen erkannt werden.

 

Mittels folgender Geräte kann der Arzt überprüfen, wie funktionstüchtig ihre Beinvenen sind:

  • Doppler-Untersuchung: schmerzfrei, ohne Strahlenbelastung
  • Farbduplex-Ultraschall: schmerzfrei, ohne Strahlenbelastung
  • Phlebographie: Röntgenkontrastmittel-Untersuchung
  • Infrarotmessung: schmerzfrei, ohne Strahlenbelastung